Matratzen

Bei Metallbettenshop finden Sie ein ausgebreitetes Angebot an Matratzen, die hervorragend zu unseren Metallbetten passen. Alle Matratzen aus unserem Sortiment können Sie im Webshop finden (https://www.metallbettenshop.de/matratzen)
Nachstehend sehen Sie eine kurze Übersicht des Angebotes.

Taschenfederkernmatratzen:

Zurzeit werden Taschenfederkernmatratzen am meisten gekauft. Durch ihren hohlen Kern ventilieren diese Matratzen besonders gut und sind somit frischer. Außerdem lassen sie Feuchtigkeit besser durch.
Eine Taschenfederkernmatratze besteht aus etlichen hundert Federn, die jeweils separat verpackt sind und dadurch einzeln beweglich sind. Jede unserer Taschenfederkernmatratzen besteht aus sieben Zonen, die für eine optimale Verteilung der Druckpunkte sorgen. Der Bereich der Schultern und Lenden können tiefer einsinken und werden weniger beansprucht.

Es gibt verschiedene Sorten von Taschenfederkernmatratzen. Der Schlafkomfort und auch Preis hängen vom Material ab mit dem sie überzogen werden. Auf den Taschenfedern liegt jeweils eine Schicht Polyetherschaum, Kaltschaum, Latex oder Memory-Schaum.

Personen mit einem höheren Körpergewicht oder Personen, die besonders gern auf einem stabilen Untergrund liegen, können in unserem Sortiment spezielle Waben-Taschenfederkernmatratzen finden. Die dabei genutzten Waben-Taschenfedern sind wie bei einer Honigwabe angeordnet, sind also sehr nah aneinander und sorgen so für mehr Stabilität.

Die Lebensdauer einer Taschenfederkernmatratze ist im Allgemeinen höher als bei Schaummatratzen.

Kaltschaummatratzen:

Kaltschaum hat eine offene Zellstruktur und sorgen dafür, dass das Material einzigartige ventilierende und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften erhält. Der Vorteil hieran ist, dass die Matratze eine längere Lebensdauer erhält. Kaltschaummatratzen bieten sehr hohen Komfort und sind sehr elastisch. Durch die Nutzung von Profilen im Schaum kann man die Liegequalität zusätzlich weiter optimalisieren.

Man kann zum Beispiel die Schulter – und Lendenzone mit einem Profil geschmeidiger machen. Schultern und Hüften sinken so tiefer ein und die Wirbelsäule wird optimal unterstützt.

Die Qualität von Kaltschaummatratzen hängt von der Dichte des Materials. Eine Matratze mit HR35 oder SG35- Werten ist weniger qualitativ, als eine Matratze mit HR60 oder SG60-Werten. Die Zahl gibt an wieviel Kg Material auf einem Volumen von 1m³ verwendet worden ist. Wenn die Zahl geringer ist, dann befindet sich mehr Luft und weniger Material in der Matratze. Die Lebensdauer der Matratze und die Schlafqualität werden hierdurch beeinflusst.

 

Memory-Schaummatratzen:

Visco-elastischer oder Memory-Schaum passt sich der Umgebungstemperatur an. Bei niedrigen Temperaturen ist der Schaum fest und bei Kontakt mit dem Körper wird er weicher. Dadurch reagiert der Schaum langsam und benötigt einige Zeit, um sich wieder in seine ursprüngliche Form zu verändern.

Ein wichtiger Vorteil des Memory-Schaums sind seine drucksenkenden Eigenschaften. Der Schaum passt sich hervorragend an den Körper an und nimmt somit den Druck von den Muskeln und Gelenken. Ideal für Personen mit Rückenbeschwerden. Ohne Zweifel die Matratze mit den besten orthopädischen Eigenschaften.

Dieser Schaum wird stets auf Kaltschaum oder auf Taschenfedern verwendet.

Man findet diese Matratzen vor allem in Krankenhäusern oder an Orten, wo Personen längere Zeit in Betten liegen müssen. Die Möglichkeit, dass Patienten Wundliegen ist beim Memory-Schaum deutlich geringer, da der Druck des Körpergewichts über den ganzen Körper optimal verteilt wird.

Matratzen mit visco-elastischem Schaum haben allerdings nur eine beschränkte Lebensdauer. Sie sollten alle 10 Jahre ausgetauscht werden.

Latexmatratzen:

Latexmatratzen sind sehr biegsam und folgen dem natürlichen Verlauf der Wirbelsäule optimal. All unsere Latexmatratzen enthalten vertikale und laterale Lüftungskanäle für eine gute Ventilierung.

Latexmatratzen sind sehr komfortable Matratzen. Personen, die in der Vergangenheit auf Latex geschlafen haben, wählen meist wieder eine Latexmatratze, da sie den Komfort sehr schätzen.

Latexmatratzen sind nicht gerade billig, da der Grundstoff in der Produktion sehr teuer ist. Latex wird sehr gern als Deckschicht auf Taschenfederkernmatratzen verwendet. Diese Kombination garantiert eine angenehme und gut untersützende Matratze als Endprodukt.

Für Personen, die nachts viel transpirieren, empfehlen wird Latexmatratzen nicht, da Latex mehr Feuchtigkeit absorbiert als andere Schaumsorten.

Bonellfederkern-Matratzen:

Eine Bonellfederkern-Matratze besteht aus vielen, aneinander verbundenen Stahlfedern. Durch die offene Struktur ventiliert diese Matratze hervorragend.

Diese Mattratzen gibt es schon sehr lange. Wir kennen sie bereits von unseren Großeltern. Dort durften wir auf den Matratzen mit den großen Federn springen. Auch heutzutage werden Bonellfedern noch oft genutzt. Ca. 80% aller Boxspringböden, die momentan verkauft werden sind mit Bonellfedern ausgestattet.

Diese Matratzen bieten vielleicht nicht den feinsten Schlafkomfort, aber garantieren ein gutes Preis/ Qualitätsverhältnis.

Bonellfederkern-Matratzen sind stabil und langlebig. Sie haben also eine lange Lebensdauer und sind sehr budgetfreundlich.

Polyether-Schaummatratzen:

Polyether-Matratzen stehen für einen Basiskomfort. Die Qualität dieser Matratzen wird mit dem SG-Wert (spezielles Gewicht des Schaums) ausgedrückt. Je höher der SG-Wert desto langlebiger die Matratze.

Polyether ist der gewöhnlichste Schaum, den man in Matratzen nutzt. Die Qualität ist nicht mit der von Kaltschaum, Latex oder Memory-Schaum zu vergleichen.

Personen, die sehr gern hart schlafen, können allerdings für eine solche Matratze nachdenken. Dann wählen Sie am besten einen niedrigen SG-Wert (kleine Dichte).

Je höher die Dichte der Matratze desto geschmeidiger, also weicher wird sie. Polyether-Matratzen sind relativ günstig und werden oftmals für Gästebetten verwendet, die nur ab und zu verwendet werden.

Feuerbeständige Matratzen:
Krankenhaus-Matratzen:
Pflege-Matratzen:
Wasserdichte Matratzen:
Inkontinenz-Matratzen:

Wir haben ein großzügiges Angebot an Matratzen mit diesen Eigenschaften. Durch die Art des Bezugs sind all diese Matratzen sowohl feuerfest, als auch wasserdicht. Diese Bezüge können Sie einfach mit Wasser abwaschen.
Der Vorteil hieran ist, dass die Hygiene der Matratze besser ist, als bei Matratzen mit klassischen Bezügen.

Diese Matratzen sind für Krankenhäuser, Altersheime, Jugendherbergen, Internate usw. geeignet.

Die Schlafqualität hängt vom genutzten Kern der Matratze ab. Wir bieten diese Matratzen an mit folgenden Kernen: Polyetherschaum, feuerbeständigem Schaum, Kaltschaum, Megapur-Kaltschaum oder Memory-Schaum.

Haben Sie eine Firma, die solche Matratzen sucht? Dann helfen wir Ihnen gern weiter, um die richtige Matratze zu finden. Wir haben ein größeres Angebot, als das was auf der Website zu finden ist. Für größere Mengen, können wir Ihnen einen besseren Preis anbieten.

All unsere Matratzen sind in den folgende Maßen erhältlich:

Längen: 190 cm – 200 cm (Standard) – 210 cm und 220 cm
Breiten: 70 cm – 80 cm – 90 cm – 100 cm – 120 cm – 130 cm – 140 cm – 160 cm – 180 cm – 200 cm

Spezielle andere Maße sind Maßarbeit und dementsprechend etwas teurer.

Mehr Info über unsere Matratzen, siehe https://www.metallbettenshop.de/matratzen